Wissenswertes von A bis Z

Bereits vor Ihrem ersten Praxisbesuch helfe ich Ihnen bei den wichtigsten Fragen, die es rund um Ihre Therapie zu klären gilt. Im Folgenden finden Sie Wissenswertes zu meiner Praxis und zum Therapieablauf.

Behandlungsdauer:

Diese hängt von den individuellen Beschwerden und Reaktionen auf die therapeutische Interventionen ab und beträgt in der Regel 40-55 Minuten.

Die Antwort des Körpers auf die Therapie ist individuell. Je akuter Beschwerden sind, desto eher können wenige Behandlungen reichen, je länger/chronischer desto länger kann eine Behandlung dauern.

Ersttermin:

Idealerweise bringen Sie bequeme Kleidung mit. An die bewilligte Verordnung Ihres Arztes für physiotherapeutische Behandlungen sollten Sie ebenso denken wie an eventuell vorhandene Röntgenaufnahmen, Arztberichte, Medikation...

Kostenübernahme: Was bedeutet privat?

Private Krankenversicherungen:

Da Privatkassen unterschiedliche Tarife haben, werden die Rechnungen an die Preise der jeweiligen PKV und an die Sätze der Beihilfen angeglichen. Das Gleiche gilt für private Zusatzversicherungen.

Patienten mit Heilpraktikerzusatzversicherung können ihre Rechnung einreichen.

Heilpraktikerrechnungen erfolgen gemäß dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH).

Jeder Patient kann in meine Behandlung kommen, denn für die Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung ist die Art der Krankenversicherung unwichtig.

Für gesetzlich versicherte "Selbstzahler" berechne ich auf Grundlage der GebüH. In den meisten Fällen erfolgt keine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung.

Therapiezeiten:

Termine können individuell nach Ihren Wünschen vereinbart werden. Bitte beachten Sie eventuelle Vorlaufzeiten.